Burg TrifelsBurg Trifels

"Richard Löwenherz - König, Ritter und Gefangener" in Speyer

Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz 

Richard Löwenherz war ein charismatischer König, wagemutiger Ritter, Kreuzfahrer ins Heilige Land und einer der berühmtesten Gefangenen der Weltgeschichte. Unzählige Mythen und Legenden ranken sich um den Herrscher, dessen Reich England und weite Teile Frankreichs umfasste und von der Grenze Schottlands bis zu den Pyrenäen reichte.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Speyer
Abreise 6.30 Uhr Wien-Westausfahrt über die Westautobahn, vorbei an Passau und Regensburg und über den Jura nach Nürnberg. Weiter über die Hohenloher Ebene nach Heilbronn und durch den Kraichgau nach Speyer ins Hotel.

2. Tag: Ausstellung "Richard Löwenherz"
Stadtrundgang in Speyer mit Besichtigung des romanischen Kaiserdomes* mit der Grablege der salischen Kaiser und von Rudolf von Habsburg. Besuch und Führung durch die Ausstellung* „Richard Löwenherz – König, Ritter und Gefangener“ im Historischen Museum der Pfalz. Filigrane Schatzkunst, prächtig illuminierte Handschriften und archäologische Funde geben einen tiefen Einblick in die an großen Konflikten reiche Epoche.

3. Tag: Kaiserburg Trifels und Pfälzer Wald
In den Pfälzer Wald nach Annweiler. Die Burg Trifels* war eine Kaiserburg und die Lieblingsburg Kaiser Barbarossas! Sie wurde Schatzkammer des Reiches und Aufbewahrungsort der Reichskleinodien, den höchsten Symbolen des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Der Trifels war auch ein bedeutendes Staatsgefängnis – berühmtester Gefangener war der englische König Richard Löwenherz (1193/94). Rundfahrt durch den Naturpark Pfälzer Wald bis nach Bad Bergzabern. Das Gasthaus Zum Engel ist einer der schönsten Renaissancebauten im Südwesten Deutschlands. Aufenthalt in Landau und zurück nach Speyer.

4. Tag: Götz von Berlichingen und Römer am Limes
In das Jagsttal nach Jagsthausen. Die Burg Jagsthausen*, auch Götzenburg genannt, geht auf die historische Burg zurück, auf der Götz von Berlichingen einige Jahre seiner Kindheit verbrachte und die später vor allem durch Goethes Drama Götz von Berlichingen bekannt wurde. Im Schlossmuseum werden neben Waffen und römischen Altertümern auch die beiden originalen Eisernen Hände des Götz von Berlichingen gezeigt. Das Kloster Schöntal an der Jagst ist eine ehemalige Zisterzienserabtei aus dem 12. Jahrhundert mit einer kunstvollen Barockkirche. Weiter zum Römerkastell Osterburken. Das Römermuseum* präsentiert Funde aus Osterburken und der Region und informiert über die Römer am Limes. Zurück nach Speyer.

5. Tag: Speyer – Wien
Rückreise von Speyer über Nürnberg, Regensburg, Passau und die Westeinfahrt nach Wien.

Preis pro Person

ReiseterminDZEZReiseleitung
14.02.-18.02.2018€ 777€ 909Dietmar Schönhart