Schloss AltenburgSchloss Altenburg

Barocker Genuss

Detailprogramm

08.30 Uhr        Abfahrt Kursalon/Stadtpark

Unser Tag beginnt mit einem Genuss der besonderen Art; wir besuchen die berühmten Lipizzaner in ihrer Sommerfrische. Der Stallmeister zeigt uns die Stallungen und erzählt wie die edlen Pferde in ihrer Sommerfrische den Tag verbringen.

Ruppersthal – wer möchte glauben, dass diese 420 Seelen Gemeinde einen weltberühmten Sohn hat. Lassen Sie sich von Ignaz Josef Pleyel und seinem bewegten internationalen Musikerleben erzählen.

Retz kennt man für seine Mühle, den Wein und – die Retzer Gurkerln, aber nicht für die bezaubernde Rathauskapelle im schlichten Bauernbarock.

Die Stadt erkunden wir bei einem Stadtrundgang, den größten Weinkeller Österreichs bei einer Führung und die Geschichte der Gurkerln erzählt ihr Moderator, Verkostung natürlich inklusive.

Mittagspause in Retz

Stift Altenburg wird in der Liste der prominenten Barockbauten zu Unrecht wenig berücksichtigt. Gut für uns – wenige Besucher werden erwartet und die Stiftsführung bringt uns die Werke Paul Trogers nahe.

Köstliche Weine und Spezialitäten der Region gibt es am Ende des Tages im Loisium zu verkosten.

Ob uns der Grüne Veltliner oder der Marillensaft oder gar die Marmelade am besten schmecken?

Der Moderator erzählt über den Wein und die regionalen Schmankerln.

19.00 Uhr geplante Ankunft in Wien.

ReiseterminePreis pro Person
18.07.2020 und 20.07.2020€ 95