Sidi Bou SaidSidi Bou Said

Tunesien - Erbe des ruhmreichen Karthagos

Wüstenoasen, Römerruinen und Souks aus 1001 Nacht

Tunesien war über Jahrhunderte der Kreuzweg aller großen Zivilisationen des Mittelmeerraums. In der Antike wurde in Karthago Weltgeschichte geschrieben, in der heiligen Stadt Kairouan drängten sich im Mittelalter die Pilger. Erleben Sie hautnah die 3.000 Jahre alte Kulturgeschichte im Land der Berber auf den Spuren von Phöniziern, Römern, Byzantinern, Arabern und Mauren.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Tunis
Flug von Wien nach Tunis. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel.

2. Tag: Tunis – Karthago – Sidi Bou Said
Nach der Stadtrundfahrt in Tunis und einem Bummel durch die Souks steht der Besuch des Bardo-Museums* mit seiner weltweit größten Sammlung römischer Mosaike am Programm. Dort wo einst das antike Karthago* und eine der schillerndsten Provinzen des römischen Reiches lag, kann man heute noch unzählige Kostproben römischer Architektur und Kunst bewundern. Nachmittags geht es weiter in das blau-weiß strahlende Künstlerstädtchen Sidi Bou Said, hoch über dem Golf von Tunis gelegen.

3. Tag: Thuburbo Majus – Zaghouan – Kairouan
Fahrt nach Thuburbo Majus* und Besichtigung der Überreste der römischen Ruinenstätte. Anschließend Fahrt zum antiken Quellheiligtum nach Zaghouan*. Am Nachmittag Besuch von Kairouan*. Die große Moschee von Kairouan verfügt über das älteste Minarett der Welt und ist das viertwichtigste Pilgerziel der islamischen Welt.

4. Tag: Sbeitla – Gafsa – Tozeur
Sbeitla* ist eine der größten archäologischen Stätten Tunesiens. Hier befinden sich unzählige römische Ruinen und frühchristliche Kirchen und byzantinische Festungen. Über Gafsa Weiterfahrt nach Tozeur, einer Oasenstadt die durch ihre einzigartige Architektur aus Lehmziegeln besticht.

5. Tag: Bergoasen – Nefta
Mit 4x4 Geländefahrzeugen geht es zu den Bergoasen Chebika und Tameza. Die verlassenen Bergoasen befinden sich in einem bis zu 900m hohen Ausläufer des Atlasgebirges. Umgeben von Palmenhainen und durchzogen von Schluchten mit Wasserfällen, beeindrucken sie durch ihre malerische Lage. Am Nachmittag steht der Besuch einer der schönsten Oasen Tunesiens auf dem Programm. Wenn möglich Kutschfahrt durch die Palmenwälder von Nefta, bei der man immer wieder verstreut liegende Marabouts (Gräber von Heiligen) entdecken kann.

6. Tag: Chott el Djerid – Douz
Frühmorgens Fahrt über den Chott el Djerid zum Tor der Wüste nach Douz. Ein besonderes Erlebnis ist der Sonnenaufgang über dem Salzsee: die Spiegelung des roten Himmels in den Wasserbecken bietet ein einzigartiges Fotomotiv. Die typischste Oase Südtunesiens ist Douz. Bei einem Kamelritt erleben Sie die Sanddünen der Sahara hautnah.

7. Tag: Matmata
Nicht nur Fans der Kultfilmserie „Star Wars“ sind vom Höhlendorf Matmata* begeistert. Der Zauber des Ortes reicht tief und offenbart sich beim Abstieg in die einzigartigen unterirdisch gelegenen Höhlenwohnungen. Seit Jahrtausenden leben hier Menschen, die sich die Gegebenheiten der faszinierenden Stadt zunutze gemacht haben.

8. Tag: Gabes – Sfax
Jenseits des ockerfarbenen Dahargebirges liegt Gabes, eine große maritime Oase mit bunten Märkten, Hennagärten und schattigen Alleen. Nach der Stadtbesichtigung Fahrt nach Sfax, das über eine gut erhaltende Medina verfügt, die auch als Drehort für Szenen des Filmes „Der Englische Patient“ diente.

9. Tag: El Jem – Port el Kantaoui – Sousse
Das Amphitheater in El Jem* ist mit 35.000 Sitzplätzen das drittgrößte römische Amphitheater der Welt und das größte römische Monument in Afrika. Nach dem Mittagessen im arabisch-andalusischen Stil erbauten Ferienort Port El Kantaoui geht die Fahrt nach Sousse, einer dynamischen Stadt mit einer wunderbar erhaltenen Medina, die von hohen Stadtmauern umgeben ist.

10. Tag: Hammamet
An der Stelle des so beliebten Badeortes lag die Römersiedlung Pupput, deren Überreste man noch heute besichtigen kann. In Hammamet lässt es sich wunderbar durch die weißen Gassen der Medina oder entlang der Festungsmauer flanieren und auch der lange weiße Sandstrand lädt zu einem Spaziergang ein.

11. Tag: Tunis – Wien
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien.

Preis pro Person

ReisetermineDZEZKGZ (10-14 Pers.)Reiseleitung
25.04.-05.05.2019€ 1.290€ 1.540€ 100noch nicht bekannt
24.10.-03.11.2019€ 1.290€ 1.540€ 100noch nicht bekannt