Facettenreiches Kenia

ab € 4.190
Buchen

Facettenreiches Kenia

Kenia_Zebras
Reisebild-1
Reisebild-2
Reisebild-3
Reisebild-4

Preise & Inklusivleistungen:

Termin
Unterbringung
Preis p. P.
Termin: 01.01 - 31.12.2023
Unterbringung: Doppelzimmer / Einzelzimmer
Preis p. P. ab € 4.190

Reisebeschreibung:

Die Artenvielfalt in der Tierwelt und die unterschiedlichen Landschaften werden Sie auf dieser außergewöhnlichen Safari überraschen. Der Samburu Nationalpark ist Heimat seltener Spezies wie des Grevy’s Zebra und im Lake Nakuru Nationalpark trifft man nicht nur die farbenfrohen Flamingos, sondern mit Glück auch das seltene Spitzmaulnashorn. Der beeindruckende Mount Kenia und die Aberdare Mountains stehen im Kontrast zur sanften Weite der Graslandschaften der Masai Mara. Lassen Sie sich gefangen nehmen von der einzigartigen Safari-Atmosphäre Kenias und dem freundlichen „Jambo“ seiner Bewohner.

Privatreise - mehrmals wöchentlich antretbar Jänner  - Dezember 2023

Saisonzuschläge:
01.01.-31.03. € 300 p.P. im DZ / € 380 p.P. im EZ
26.05.-24.06. / 01.11.-14.12. € 200 p.P. im DZ und EZ
25.06.-30.09. / 15.-31.12. € 1200 p.P. im DZ / € 1.610 p.P. im EZ
01.-31.10.         € 900 p.P. im DZ / 1.270 p.P. im EZ

kein Einbettzuschlag 1.4.-25.5.

Festtagszuschläge:
Weihnachten 24.,25.,26.,31.12 + 01.01.: € 54 p.P. / Nacht
Ostern 07.-10.04.:               € 48 p.P. / Nacht

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen 

Voraussichtliche Flugzeiten:
Wien – Addis Abeba 22:05 – 05:25 Uhr mit ET 725 
Addis Abeba- Nairobi 08:15 – 10:25 Uhr mit ET 318
Nairobi – Addis Abeba 19:15 – 21:25 Uhr mit ET 319
Addis Abeba - Wien      01:35 – 06:55 Uhr mit ET 724

Inkludierte Leistungen:
 Linienflüge Wien – Nairobi – Wien mit Ethiopian Airlines inkl. Flughafentaxen  
 Reiseverlauf laut Programm
 alle Transfers laut Programm
 Transport und Transfers im 4x4 Landrover unserer Partneragentur
 7 Übernachtungen in den genannten Hotels und Lodges oder gleichwertigen Alternativen
 Verpflegung laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
 alle Eintritte in die Nationalparks
 alle Pirschfahrten mit garantiertem Fensterplatz im 4x4 Landrover
 lokale englischsprachige Reiseleitung während der Rundreise
 1 Flasche Wasser pro Person und Tag

Nicht inkludiert:
 Nicht im Programm angeführte Mahlzeiten und Leistungen
 persönliche Trink- und Bedienungsgelder sowie Ausgaben persönlicher Natur
 Fakultative Ausflüge und Aktivitäten
 Visum (Das eVisa ist für alle Reisenden verpflichtend.)
 Die aktuellen Einreisebedingungen für Kenia finden Sie Hier

Allgemeine Informationen:
 Wir empfehlen den Abschluss eines Reiseschutzes, damit Sie umfassend abgesichert sind (z.B. Stornierung der Reise oder Reiseabbruch). Gerne informieren wir Sie persönlich zu den möglichen buchbaren Reiseschutz-Optionen für Ihre Reise.
 Diese Reise ist aufgrund der unterschiedlichen Transportmittel und des Besichtigungsprogrammes für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
 Damit Sie Ihren Urlaub unbeschwert genießen können, berücksichtigen wir und unsere lokalen Partneragenturen vor Ort umfangreiche Hygienemaßnahmen. Die Basis für die Sicherheitsmaßnahmen bilden die entsprechenden lokalen Gesetze und Vorschriften.
 Hotel- und Programmänderungen auf gleichem Standard aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
 Die aktuellen Einreisebestimmungen zu Ihrem Reiseland finden Sie auf www.bmeia.gv.at 
 Preis- und Tarifstand: Oktober 2022. Preis- und Programmänderungen sowie Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. 

Stornobedingungen:
bis 70 Tage vor Reiseantritt: 25%
69-36 Tage vor Reiseantritt: 50%
35-22 Tage vor Reiseantritt: 80%
Ab 21 Tage vor Reiseantritt: 100%
des Reisepreises

Flugtickets nach Ausstellung 100%.
Bereits von COLUMBUS Reisen getätigte und nachweislich nicht refundierbare Ausgaben (z.B. Visa-Besorgung, nicht refundierbare Anzahlungen für Hotels und andere Leistungen, Tickets ohne Rückerstattungsmöglichkeit etc.) sind im Falle eines Stornos in jedem Fall zur Gänze vom Kunden zu begleichen.

Reiseverlauf:

Tag 1: Wien – Nairobi
Linienflug von Wien nach Nairobi via Addis Abeba mit Ethiopian Airlines
Nach Ankunft in Nairobi werden Sie am Flughafen abgeholt und in Ihr Hotel gebracht. Der Tag steht zur freien Verfügung.
Nächtigung: Panafric Hotel o.ä.
Morgens Abholung vom Hotel und Fahrt durch malerische Farmen und Dörfer zum Hochland des Samburu Nationalparks. Mittagspause auf der Strecke. Abends unternehmen Sie eine erste Pirschfahrt im Reservat.
Nächtigung: Samburu Ashnil Camp o.ä.
Morgens und nachmittags Wildbeobachtungen im Reservat Samburu/Buffalo Springs. Es sind die ungewöhnlichen Versionen allgemein bekannter Tiere sowie einzigartige Arten, die den Besuch dieses Parks so unwiderstehlich machen.
Nächtigung: Samburu Ashnil Camp o.ä.
Morgens Fahrt hinauf ins Hochland, vorbei an den Gipfeln des Mount Kenia und weiter zu den Aberdare Mountains. Von Ihrer Lodge aus können Sie beobachten, wie sich die Tiere am Wasserloch versammeln, um zu trinken.
Nächtigung: The Ark oder Rhinowatch Lodge o.ä.
Morgendliche Fahrt (3,5 Std.) über die Thomson-Fälle in das Rift Valley und weiter zum Lake Nakuru Nationalpark. Mittagessen und Pirschfahrt am Nachmittag am See, Heimat von über 450 Vogelarten. In feuchteren Perioden, wenn es genug Algen im See gibt, können Scharen von Zwergflamingos in einem rosa Schwarm das Ufer säumen.
Nächtigung: Lion Hill Lodge o.ä.
Die heutige morgendliche Fahrt führt Sie wieder durch die landschaftliche Schönheit des Rift Valley zum spektakulärsten Wildreservat und Höhepunkt der Reise - zur Masai Mara.
Mittagessen in der Lodge und Pirschfahrt am Nachmittag.
Nächtigung: Mara Serena Lodge o.ä.

Die Masai Mara ist Teil des Serengeti Nationalaparks und schließt nördlich direkt an diesen an. Sie erstreckt sich über eine Fläche von über 1.500 km². Sie ist Kenias tierreichstes Reservat. Von Ende Juli bis November ziehen große Wildherden aus der Serengeti durch die Masai Mara.
Weite Busch- und Baumsavannen sowie die herrlichen Galeriewälder des Mara-Flusses geben eine einzigartige Kulisse. Wie auch die meisten anderen Schutzgebiete ist die Masai Mara nicht durch Zäune begrenzt. Allerdings gruppieren sich auf kenianischer Seite rund um "Group Ranches", Schutzgebiete, die von den Masai verwaltet werden. Durch die Ausübung von Ökotourismus und Naturschutz können die Nomaden Geld erwirtschaften, ohne in den für die Tierwanderungen so wichtigen Gebieten Landwirtschaft betreiben zu müssen.
Hier leben Löwen, Geparden, Elefanten, Zebras, Gnus, Nashörner, Kokodile, Löffelhunde, Thomson-Gazellen und Flusspferde, Zebramangusten, Paviane, Warzenschweine, Servale, Hyänen, Buschbabys (Galagos) sowie 400 Vogelarten, darunter allein 53 Greifvogelarten wie der langbeinige Sekretär, aber auch Kronenkraniche, Schalow's Turock oder die Gabelracke. Die Masai Mara wird auch Löwenland genannt, denn die hier lebenden 200 Exemplare stellen allein 10 % aller ihrer Artgenossen in ganz Kenia dar.
Pirschfahrten am Morgen und Nachmittag in der Masai Mara können die "Big Five" enthüllen: Löwe, Elefant, Nashorn, Leopard und Büffel.
Nächtigung: Mara Serena Lodge o.ä.
Rückfahrt nach Nairobi und Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug über Addis Abeba nach Wien

Downloads zu dieser Reise