BiarritzBiarritz

Aquitanien und die französische Atlantikküste

Bordeaux und das Weinland am Sandstrand

Die französische Atlantikküste reicht von Nantes im Norden bis Biarritz im Süden. Entlang der Küste erlebt man wildromantische Naturwunder wie die Felsküste Côte Basque, die höchste Düne Dune du Pilat, das berühmte Weinland rund um Bordeaux oder alte Häfen wie La Rochelle. Salzgewinnung, Salinen und die Austernzucht prägen den Norden.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Paris – Tours
Linienflug von Wien nach Paris und Fahrt durch das Loiretal nach Tours. Rundgang durch die Hauptstadt der Torraine mit dem alten Viertel um den Place Plumereau, der Abtei-Kirche St. Julien sowie der Kathedrale. Aufenthalt in der Altstadt und Übernachtung.

2. Tag: Cognac und Bordeaux/Merignac
Auf der Autobahn an Poitiers vorbei nach Angoulême. Besichtigung der außergewöhnlichen Kathedrale St. Pierre und Spaziergang über die Befestigungen der Oberstadt. Durch das romantische Charente-Tal nach Cognac. Führung durch die Hennessy-Brennerei* mit Verkostung. Weiter nach Bordeaux/Merignac zum Hotel.

3. Tag: Bordeaux und das Weinland Saint-Émilion
Vormittags Besichtigung der Altstadt von Bordeaux, eines der größten unter Denkmalschutz stehenden Stadtviertel Frankreichs: Grand Théâtre, Börse, Porte Cailhau, St. Michel, Kathedrale St. André, Grosse Cloche. Nachmittagsausflug ins berühmte Weinbaugebiet von Saint-Émilion mit den Ruinen eines Franziskanerklosters und dem Château du Roi. Besuch in der Felskirche*.

4. Tag: Atlantikküste und Médoc-Gebiet
Fahrt zur Atlantikküste nach Arcachon und Aufenthalt im noblen Badeort mit der Düne von Pilat. Bootsfahrt durch die Lagune mit dem Naturschutzgebiet, der Vogelinsel und dem Cap Ferret. Weiter in das Weinbaugebiet des Médoc mit seinen Vorzeige-Weingütern Mouton-Rothschild und Margaux. Verkostung des berühmten Rotweines in einem Weingut. Zurück ins Hotel.

5. Tag: Der Golf von Biscaya
Ausflug nach Biarritz, dem Seebad der Könige am Atlantik. Spaziergang auf der Promenade entlang der alten Palais. Entlang der wilden Küste der Biscaya zur malerischen Hafenstadt St.-Jean-de-Luz, nahe der spanischen Grenze. Aufenthalt und Besichtigung der Kirche St.-Jean-Baptiste mit großartiger Innenausstattung. Zurück nach Bordeaux/Merignac.

6. Tag: Von Bordeaux nach La Rochelle
Fahrt in den Norden zur Seefahrerkirche von Talmont, auf einem Felsen über der Gironde gelegen. Weiter nach Saintes mit dem wunderbaren Ensemble der romanischen Abbaye aux Dames, der gotischen Kirche Saint-Eutrope und der Kathedrale St. Pierre. Aufenthalt im ehemaligen Marinestützpunkt Rochefort. Weiter nach La Rochelle, einem wichtigen Atlantikhafen mit einer befestigten Altstadt und einem Fischerhafen. Rückfahrt ins Hotel.

7. Tag: Poitiers und Orléans
Fahrt in das geheimnisvolle Moorgebiet von Venise Verte zu einer Kahnfahrt durch das Labyrinth von Wasserwegen. Stadtrundgang in Poitiers mit Besichtigung der Kirchen Notre-Dame-la-Grande und St. Hilaire-le-Grande. Auf der Autobahn nach Orléans.

8. Tag: Orléans – Paris – Wien
Rundgang in Orléans mit einer sehenswerten Altstadt und der fünfschiffigen Kathedrale. Besichtigung des Schlosses von Chamerolles* mit einem schönen Renaissancegarten und dem Parfüm-Museum. Transfer zum Flughafen Paris und Rückflug nach Wien.

Preis pro Person

ReiseterminDZEZKGZ (10-14 Pers.)Reiseleitung
09.09.-16.09.2019€ 1.680€ 2.037€ 95Andreas Prowaznik