BolognaBologna

Schatzkammer Emilia Romagna

Oberitalienische Kunststädte in Vollendung

Die byzantinische Welt in Ravenna, die Renaissance in Ferrara und das Flair Bolognas und Modenas zeigen uns einen bedeutenden Kulturraum mit einem reichen Bestand an Kunstdenkmälern und großartigen Stadtbildern.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Ferrara
Abreise 6.30 Uhr Wien-Südausfahrt über Udine und Padua in die Renaissancestadt Ferrara.

2. Tag: Ferrara und Pomposa
Rundgang in Ferrara – Stadt der Este und Glanzpunkt der Renaissance – mit Castello Estense*, Palazzo Comunale, Kathedrale, Casa Romei, Palazzo Schifanoia, begrünte Stadtmauer, Palazzo dei Diamanti, u.a. Am Nachmittag Ausflug zur berühmten Abtei Santa Maria di Pomposa* und Besichtigung.

3. Tag: Ausflug nach Bologna
Rundgang durch die Altstadt von Bologna: Neptunbrunnen und Palazzo del Podesta, Basilika San Petronio, San Domenico mit Grab des Hl. Dominikus, Kirchenkomplex von Santo Stefano, u.a. Spaziergang durch die Markthalle, Aufenthalt und Freizeit. Gelegenheit zum Aufstieg zur Wallfahrtskirche Madonna di San Luca über den mit 666 Bögen längsten Arkadengang Bolognas.

4. Tag: Ravenna und Comacchio
Besichtigung von Ravenna und Aufenthalt in der Altstadt mit San Vitale*, Piazza del Popolo und Mausoleum der Galla Placidia*, Sant‘Apollinare Nuovo*, Mausoleum des Theoderich*, u.a. Abstecher zur Kirche Sant‘Apollinare in Classe*. Am Nachmittag Fahrt in das Lagunenstädtchen Comacchio. Rundgang durch „Klein Venedig“ mit malerischen Treppenbrücken und pastellfarbenen Häusern.

5. Tag: Modena und Nonantola
Am Vormittag Besichtigung von Modena mit romanischen Dom, Glockenturm und Piazza Grande, Palazzo Ducale, u.a. Auf dem Rückweg nach Ferrara Besichtigung der Abtei von Nonantola mit großartiger Krypta. Rest des Tages zur freien Verfügung in Ferrara.

6. Tag: Ferrara – Wien
Rückreise über Rovigo, Padua, Udine und die Südeinfahrt nach Wien.

Preis pro Person

ReisetermineDZEZReiseleitung
26.04.-01.05.2020€ 785€ 960Prof. Gerhard Atschko
01.09.-06.09.2020€ 785€ 960noch nicht bekannt