AsconaAscona

Kamelienblüte am Lago Maggiore

Modemetropole und blühende Gärten

Die Oberitalienischen Seen zählen zu den Schönsten der Welt. Blühende Parks und Gartenanlagen säumen die Ufer. Wie Perlen an einer Schnur reihen sich alte Palazzi und Villen aneinander. Mailand bietet eine unübersehbare Fülle an Kunstwerken aller Epochen.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Mailand – Baveno
Linienflug von Wien nach Mailand. Stadtbesichtigung mit Castello Sforza, Piazza Duomo mit Dom*, Scala, Galleria Vittorio Emanuele, Castello Sforzesco, S. Maria delle Grazie, S. Ambrogio* und San Lorenzo Maggiore. Weiter nach Baveno am berühmten Lago Maggiore.

2. Tag: Die Borromäischen Inseln
Ganztägiger Bootsausflug zur Isola Bella mit dem prächtigen Palazzo Borromeo* und dem barocken Gartentraum, der idyllischen Fischerinsel Isola Pescatori und der Isola Madre* mit dem Botanischen Garten.

3. Tag: Ausflug ins Tessin
Fahrt nach Ascona, einst ein armes Fischerdorf, heute ein nobler Kurort. Rundgang und Aufenthalt. Weiter nach Locarno. Rundgang in der Altstadt und Aufenthalt auf der Piazza Grande. Fahrt zum Luganer See und Rundgang in Lugano. Möglichkeit zu einer Bergfahrt auf den San Salvatore oder den Monte Bre.

4. Tag: Baveno – Comersee – Mailand – Wien
Fahrt nach Como am fjordartigen Comersee und Besichtigung mit Piazza Cavour, Domplatz mit Dom und Villen. Freizeit und Gelegenheit zur Bootsfahrt oder Seilbahnfahrt zum Villenort Brunate mit Blick auf den See. Fahrt nach Mailand und Heimflug nach Wien.

Preis pro Person

ReiseterminDZEZKGZ (10-14 Pers.)Reiseleitung
28.03.-31.03.2019€ 695€ 788€ 65Andreas Prowaznik