FuldaFulda

Kulturland Hessen

Fachwerkparadies im Herzen Deutschlands

Kein anderer Teil Deutschlands kann eine derartige Vielfalt an großartiger Landschaft und bedeutenden Kulturdenkmälern anbieten. Hier kämpften und kurten die Römer, wurden die deutschen Könige gewählt, bauten Kaiser Burgen und lebten die Bürger in heute noch erhaltenen Fachwerkstädten.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Bad Brückenau – Fulda
Abreise 6.30 Uhr Wien-Westausfahrt über Linz, Passau, Regensburg, Nürnberg und Würzburg nach Bad Brückenau, am Fuße des Mittelgebirges Rhön gelegen. Aufenthalt im Bayerischen Staatsbad mit Kurpark, Fürstenhof und Kursaal. Weiter nach Hessen in die Domstadt Fulda.

2. Tag: Naturpark Rhön, Petersberg und Fulda
Fahrt auf die 950m hohe Wasserkuppe, die höchste Erhebung in Hessen und „Wiege des Segelflugs“, mit einem atemberaubenden Blick über die Rhönlandschaft. Aufenthalt beim Fliegerdenkmal. Im Luftkurort Tann Besuch im Freilichtmuseum „Rhöner Museumsdorf“* mit typischen Bauernhöfen der wohlhabenden Rhöner Bauern. Besuch der Bergkirche St. Peter in Petersberg. Ihre Gewölbe gehören zu den ältesten oberirdischen Kirchenbauten Deutschlands und enthalten die ältesten Wandmalereien Deutschlands. Zurück nach Fulda und Stadtbesichtigung mit vorromanischer Michaelskirche, Dom mit Grab des Hl. Bonifatius, Orangerie mit Flora-Vase, u.a.

3. Tag: UNESCO-Weltkulturerbe Kassel
Ganztägiger Ausflug nach Kassel, einstige Residenzstadt und heutiges Weltkulturerbe der UNESCO: Stadtbesichtigung mit Martinskirche (berühmte Grablege), Fridericianum (Mittelpunkt der documenta), Orangerie in der Karlsaue und Brüder-Grimm-Platz. Anschließend Besuch der Grimmwelt*, ein Ausstellungshaus zu den Werken, zum Wirken und zum Leben der Brüder Grimm. Nachmittags Spaziergang durch den Bergpark Wilhelmshöhe und nach Möglichkeit Besuch der Wasserspiele.

4. Tag: Die Deutsche Märchenstraße
Fahrt entlang der Deutschen Märchenstraße an den Rand des Knüllgebirges nach Alsfeld, bekannt durch seine etwa 400 Fachwerkhäuser aus sieben Jahrhunderten. Rundgang mit Rathaus, Pranger, Walpurgiskirche und Marktplatz. Weiterfahrt in die Universitätsstadt Marburg an der Lahn mit der ältesten noch existierenden protestantisch gegründeten Universität der Welt. Stadtbesichtigung mit Elisabethkirche, Alter Uni, Landgrafenschloss, u.a.; Freizeit.

5. Tag: Deutsches Fachwerk
Ausflug in die romantische Burgenstadt Schlitz mit seiner Ansammlung von Burgen, Türmen und vielen Fachwerkhäusern – auch als das „hessische Rothenburg“ bezeichnet. Spaziergang durch die Altstadt und Freizeit. Entlang der Fulda nach Bad Hersfeld zu einem Rundgang mit der größten romanische Kirchenruine Europas, Fachwerkhäusern am Kirchplatz und Duden-Zuse-Denkmal. Kurzer Aufenthalt bei der neoromanischen Klosterkirche in Hünfeld sowie beim Schloss Fasanerie in Eichenzell.

6. Tag: Schlösser, Seen und Kirchen in Nordhessen
Fahrt durch den Knüllwald in die Dom- und Kaiserstadt Fritzlar mit einem mittelalterlich geprägten Stadtbild und zahlreichen Fachwerkhäusern. Hier nahm die Christianisierung Mittel- und Norddeutschlands ihren Ausgang. Besichtigung des romanischen Doms St. Peter und des Dommuseums* mit dem Heinrichs-Kreuz. Spaziergang zum „Grauen Turm“, der höchste noch stehende städtische Wachturm Deutschlands. Aufenthalt in Waldeck beim gleichnamigen Schloss, einer ausgebauten Burganlage aus dem 12.Jhdt., und nach Möglichkeit Schifffahrt am Edersee, dem zweitgrößten Stausee Deutschlands. In Bad Wildungen Besichtigung der Stadtkirche mit dem spätgotischen Wildunger Flügelaltar.

7. Tag: Fulda – Wien
Rückreise durch Franken und Niederbayern nach Oberösterreich und über Linz und die Westeinfahrt nach Wien.

Preis pro Person

ReiseterminDZEZReiseleitung
29.04.-05.05.2019€ 835€ 937Andreas Prowaznik