Lago MaggioreLago Maggiore

Blütenmeer am Lago Maggiore

Villen, Gärten und Seenparadies

Die Natur erweckt den Lago Maggiore zu einer ganzjährigen Symphonie aus Sonne und Blüten. Sanft umschmeichelt er die Borromäischen Inseln. Die oberitalienischen Seen bezaubern durch ihren submediterranen Charme mit Palmen, Olivenhainen, Weinbergen und prächtigen Parklandschaften.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Feldkirch
Abreise 6.30 Uhr Wien-Westausfahrt über Salzburg und Innsbruck in den Raum Feldkirch.

2. Tag: Centovalli und Lago Maggiore
Über Chur ins Tessin nach Locarno am Nordufer des Lago Maggiore. Rundgang und Aufenthalt. Nachmittags Fahrt mit der Centovalli-Bahn durch das Centovalli nach Domodossola auf 1.100m. Weiter zum Lago Maggiore.

3. Tag: Borromäische Inseln und Villa Taranto
Bootsausflug zur Isola Bella mit dem barocken Palazzo Borromeo und dem Garten, der Fischerinsel Isola Pescatori und der Isola Madre mit dem Botanischen Garten. In Pallanza Möglichkeit zum Besuch des botanischen Gartens bei der Villa Taranto.

4. Tag: Lago Maggiore, Luganersee und Comer See
Morgens Fahrt nach Laveno am Ostufer des Lago Maggiore und weiter nach Luino. Aufenthalt und weiter nach Ponte Tresa am Luganersee mit Besichtigungs-Aufenthalten in Lugano und Morcote. Nachmittags Rundgang in Como mit Gelegenheit zu einer Schifffahrt zwischen Como und Torno mit vielen Villen prominenter Persönlichkeiten.

5. Tag: Ortasee, Gardasee und Trient
Nach dem Frühstück Fahrt zum Ortasee, kleinster der oberitalienischen Seen. Gelegenheit zur Bootsfahrt auf die Insel San Giulio mit der romanischen Basilika. Weiter zum Gardasee, mit Aufenthalt in Lazise, und durch das Sarcatal nach Trient.

6. Tag: Trient – Wien
Rückreise über Bozen, den Brenner, das Inntal, Salzburg, Linz und die Westeinfahrt nach Wien.

Preis pro Person

ReiseterminDZEZReiseleitung
30.04.-05.05.2019€ 780€ 925Franz Matlschweiger