ChambordChambord

Schlösserpracht an der Loire

Der königliche Garten Frankreichs

Die Loire ist einer der eigenwilligsten und schönsten Flüsse Europas. Weltberühmte Schlösser mit ihren französischen Gärten schmiegen sich in eine liebliche Landschaft, säumen die Ufer oder krönen die Felsen. Die Pracht der Renaissance entfaltet sich in den Schlössern und lässt die rauschenden Feste der Könige noch immer widerhallen.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Paris – Le Mans – Joué-lès-Tours
Linienflug von Wien nach Paris. Anschließend Fahrt an Chartres vorbei nach Le Mans mit einer der größten Kathedralen Frankreichs. Aufenthalt und Besichtigung. Weiter zum Hotel in Joué-lès-Tours.

2. Tag: Tours, Chinon, Azay-le-Rideau und Villandry
Rundgang in Tours – Hauptstadt der Touraine – mit Place Plumereau, Kathedrale St. Julien, u.a. Fahrt nach Chinon und Aufenthalt in der Altstadt. Danach Besuch im Wasserschloss Azay-le-Rideau*, ein architektonisches Meisterwerk aus der Renaissance. Es befindet sich, umgeben von grüner Natur, direkt am Fluss Indre, in dessen Wasser sich die wunderschöne Fassade widerspiegelt. Zum Abschluss geht es zum Schlosspark von Villandry*, der seine Gemüsegärten als wahre Kunstwerke präsentiert.

3. Tag: Blois, Chambord und Cheverny
Zunächst Fahrt nach Blois zum kunsthistorisch bedeutenden Schloss*, inmitten der Stadt gelegen. Mit seinen Fassaden unterschiedlichster Stilrichtungen, Kunstsammlungen, wertvollen Möbeln und außergewöhnlichen Kulissen ist dieses Bauwerk einzigartig. Anschließend Besuch des Schlosses Chambord*, das mit 440 Räumen das größte der Loireschlösser ist. Besichtigung von Schloss Cheverny* – es zählt zu den schönsten Bauten der französischen Klassik und wird von seinen Eigentümern seit Jahrhunderten dauerhaft bewohnt.

4. Tag: Amboise, Chenonceau, Montrichard, Montrésor und Loches
Aufenthalt beim herrlich gelegenen Schloss Amboise mit seinen Panoramagärten mit einzigartigem Blick über das Loiretal. Weiter nach Chenonceau zur Besichtigung des Renaissanceschlosses* mit einer Galerie über den Fluss Cher gebaut und raffiniert gestalteten Gärten. Aufenthalt in Montrichard und Montrésor, wo Ortsbild und Lage faszinieren. Rundgang durch die Altstadt der kleinen mittelalterlichen Stadt Loches.

5. Tag: Saumur und Angers
Rundgang in Saumur – Weinstadt und Hauptstadt der hohen französischen Reitkunst. Danach Besichtigung der Altstadt in Angers mit der Kathedrale St. Maurice und den zahlreichen Fachwerkhäusern sowie Besuch des Schlosses*, in dem einer der ältesten erhaltenen Wandteppiche, der „Tenture de l‘Apocalypse“, hängt.

6. Tag: Joué-lès-Tours – Orléans – Paris – Wien
Fahrt nach Orléans und Besichtigung der Altstadt mit der fünfschiffigen Kathedrale. Danach Transfer zum Flughafen Paris und Rückflug nach Wien.

Preis pro Person

ReisetermineDZEZKGZ (10-14 Pers.)Reiseleitung
05.05.-10.05.2020€ 1.190€ 1.400€ 95DI Susanne Mayer
22.09.-27.09.2020€ 1.190€ 1.400€ 95noch nicht bekannt