BudapestBudapest

Saisonbeginn in Budapest

Donaumetropole zum Schnäppchenpreis

Nur wenige Städte laden so zum nostalgischen Schwärmen ein. Wie ein silbernes Band trennt die schöne Donau die Stadtteile Buda und Pest. Die „ungarische Wachau“ vereint ein wunderschönes Flusspanorama und historische Städtchen.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Györ – Gödöllö – Budapest
Abreise 6.30 Uhr Wien-Ostausfahrt über Nickelsdorf, mit Rundgang und Aufenthalt in Györ, zum Schloss Gödöllö vor den Toren der ungarischen Hauptstadt. Gelegenheit zur Besichtigung des Schlosses, in dem sich schon Kaiserin Elisabeth gerne aufhielt. Weiter nach Budapest.

2. Tag: Budapest
Ausführliche Stadtrundfahrt und Besichtigung: Stephansbasilika, Opernhaus, monumentales Parlament, Kettenbrücke, Gellertberg mit Fischerbastei und Zitadelle. Der Rest des Tages steht für einen Einkaufsbummel, Museumsbesuch oder einen Aufenthalt in einem der berühmten Heilbäder zur freien Verfügung.

3. Tag: Budapest – Szentendre – Visegrád – Esztergom – Wien
Fahrt ins barocke Künstlerstädtchen Szentendre zu einem Aufenthalt und Spaziergang. Weiter nach Visegrád, der ehemaligen Residenzstadt mit dem Königspalast und der Zitadelle. Durch das Donauknie nach Esztergom, dem Sitz des Kardinalprimas von Ungarn, und Besuch des Domes auf dem Burgberg. Rückreise über die Osteinfahrt nach Wien.

Preis pro Person

ReiseterminDZEZReiseleitung
28.02.-01.03.2020€ 199€ 265Dr. Andrea Mignon