KOmpassKOmpass

AKTUELLE INFORMATION zu Covid-19

Die Tourismusbranche wird derzeit sehr hart von den Folgen der Coronavirus-Pandemie getroffen, aber wir möchten Ihnen versichern, dass wir Ihnen nach wie vor zur Seite stehen und Sie nach Kräften unterstützen.

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter hat für uns oberste Priorität. Daher haben wir alle Maßnahmen getroffen, um zu gewährleisten, dass unsere Kollegen geschützt sind und Sie, soweit irgend möglich, den gewohnten Service erfahren.

Persönlicher Kontakt mit Ihren Reiseberatern in unseren Filialen
ist ab 02.06.2020 wieder möglich.


Bis dahin arbeiten unsere Serviceteams entweder von zu Hause aus oder mit Sicherheitsabstand im Büro, um den Anordnungen der Bundesregierung Folge zu leisten und eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Wir tun alles dafür, Ihre Anfragen schnellstmöglich zu bearbeiten. COLUMBUS  hat sich aufgrund der vorherrschenden Situation im Sinne unserer Mitarbeiter für die Einführung von Kurzarbeit entschlossen, welche bis auf Weiteres in Kraft sein wird. Aufgrund dessen haben wir unsere telefonische Erreichbarkeit angepasst.

Sie erreichen unser Servicecenter Mo-Fr von 10-13 Uhr unter der Teelfonnummer 01/534 11 222.

Ihre E-Mail senden Sie bitte an service@columbus.at


Aufgrund der Vielzahl der uns erreichenden Anfragen bitten wir bereits im Vorfeld um Ihr Verständnis für eventuelle zeitliche Verzögerungen, mit der wir Ihre Anfragen bearbeiten.

Ganz besonders in diesen außergewöhnlichen Zeiten möchten wir Ihnen von ganzem Herzen für Ihr Vertrauen danken.

Bitte bleiben Sie gesund!

Was geschieht mit meiner Buchung?

Sowohl wir als auch die meisten Reiseveranstalter und Reedereien haben alle Abreisen bis 14. Juni abgesagt. Pauschalreisebuchungen für diesen Zeitraum können kostenlos storniert oder umgebucht werden. Wir kontaktieren alle betroffenen Kunden proaktiv um die Möglichkeiten individuell zu besprechen. Für Abreisen ab 15. Juni 2020 liegen uns noch keine endgültigen Informationen vor - für diese Buchungen gelten daher die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters bzw. Leistungsträgers weiterhin.